Symptome

Auf den Spuren der Histaminintoleranz


Histaminintoleranz, Histaminose oder Histaminunverträglichkeit – gemeint ist immer die Unverträglichkeit von Histamin, einem Stoff, der im menschlichen Körper produziert wird und in zahlreichen Lebensmitteln vorkommt. Eine zu große Menge an Histamin kann zu einer Histaminvergiftung mit unangenehmen Beschwerden führen. Bei Menschen mit Histaminintoleranz verursachen jedoch schon sehr geringe Mengen an Histamin schwerwiegende Symptome wie Durchfall, Migräne, Hautausschlag oder gar Herzrhythmusstörungen. Die Beschwerden sind sehr unterschiedlich und entbehren organische Ursachen völlig. Deshalb ist es besonders schwierig, eine Histaminintoleranz zu identifizieren.

Patienten auf Ärztetournee
Nicht selten suchen Betroffene mit den verschiedenen Beschwerden einen Arzt nach dem anderen auf, doch eine eindeutige Diagnose lässt meist lange auf sich warten. Dabei gibt es immer mehr Menschen, die unter der Histaminunverträglichkeit leiden. Die Erkrankung wird immer stärker zur Volkskrankheit, obwohl nur wenige sie wirklich kennen. Aus diesem Grund ist Aufklärung besonders wichtig. Denn wer weiß, mit was er es zu tun hat, der kann entsprechend reagieren und die ersten Schritte zu einem beschwerdefreien Leben trotz Histaminintoleranz gehen.

My-histaminintoleranz - eine Plattform für Sie!

my-histaminintoleranz ist eine Betroffenenplattform von und für Betroffene der Histaminintoleranz. Hier dreht sich alles um die Unverträglichkeit von Histamin. Wir informieren Sie, angefangen von den Symptomen, über die Diagnose bis hin zur Therapie und liefern Ihnen wichtige Daten und Fakten rund um Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeit. Dazu gibt es aktuelle Meldungen, leckere histaminarme Rezepte und eine Auskunft über Therapeuten in Ihrer Nähe. Außerdem gibt es erste Einblicke in die Histaminintoleranz Ratgeber von Thilo Schleip.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Informieren und freuen uns über Ihr Feedback. Sie haben eigene tolle Rezeptideen oder möchten anderweitig einen Beitrag zu my-histaminintoleranz leisten? Dann schreiben Sie uns. Natürlich freuen wir uns auch über einen Besuch auf unserer Facebookseite oder unserem Google+ Profil.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihre my-histaminintoleranz Redaktion
Gesponsert

Ernährung

Daten & Fakten

Allgemeines

Diagnose & Therapie

Auslöser